Strom-Ersparniss in der Industrie

Für die richtige Verwaltung der elektrischen Energie im Industriesektor ist es erforderlich, diejenigen Aspekte zu kennen, die den Stromverbrauch innerhalb des Betriebs bestimmen. Man weiss, beispielsweise, dass ca. 70 % des Energievebrauchs der Verwendung elektrischer Motoren zuzuschreiben ist. Das Verhältnis zwischen angeforderter elektrischer und thermischer Energie hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Einrichtungstyp, Lage des Betriebs, Industriebranche, usw.

Es ist zur Genüge bekannt, dass die Verrbraucher, die üblicherweise den meisten Strom verwenden die Maschinen und die Beleuchtung sind. Daher werden diese auch das Ziel sein für die Entwicklung von Mechanismen zur Optimierung des Energieverbrauchs in allen Aspekten.

Druckluft ist eine lebenswichtige Ressource in Industriebetrieben; daher muss ein Druckluftsystem zuverlässig und effizient sein, um den Betrieb sicher zu stellen. Laut einigen Studien kann man bei Druckluftsystemen durch Erhöhung der Effizienz die Stromverbrauchskosten wesentlich reduzieren, so dass man bis zu 30% Stromersparnis erzielen kann. Es wird empfohlen, synthetisches Öl zu verwenden, das Verteilungsnetz so auszulegen, dass Verluste minimiert werden, Durchfluss- und Druckkontrollen vorzusehen mittels Puffertanks, um Verbrauchsspitzen abzufangen, sowie die Verwendung von Mehrstufenkompresoren.

Für die Klimatisierung ist es zweckmässig, thermische Isolierungen an Dächern, Wandungen von Gebäuden, Industriehallen und den Klimaanlagen selbst anzubringen, die Anwendung von Doppelscheibenfenstern und reflektierenden Filmen auf den Gläsern und nicht zuletzt den Ersatz von Kühltürmen mit Kühlaggregaten, wann immer die klimatischen Bedingungen vor Ort dies zulassen.

Für Beleuchtungszwecke wird empfohlen, die T-12 Lampen (Rohrdurchmesser 1,5 Zoll) mit T-8 Lampen (Rohrdurchmesser 1 Zoll) oder T-5 (Rohrdurchmesser 5/8 Zoll) mit elektronischer Steuereinheit vorzusehen, die Verwendung von Anwesenheitssensoren, um die Lampen auszuschalten, wenn niemand vor Ort ist, sowie Zeitschalter zwecks Ausschalten der Beleuchtung ab einer bestimmten Uhrzeit und auch über die Zweckmässigkeit neuer Technologientwicklungen zu verwenden wie LED´s, Induktionslampen oder Solarkuppeln zur Nutzung der Naturbeleuchtung.

Neben der Anwendung von Systemen zur effizienten Nutzung und Optimierung des Verbrauchs elektrischer Energie ist es wichtig, die Grundregel zu befolgen, dass jeglicher industrielle, kommerzielle und Dienstleistung- Betrieb über ein stetiges Überprüfungs- und Instandhaltungsprogramm seiner elektrischen Installationen verfügen muss, und die ausgeführten Aktivitäten dokumentiert werden, so dass bei der Implementierung von Mechanismen effizienter Nutzung Ziele gesetzt und Fehler erkannt werden können.